Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Püttlingen

Im Anschluss an die Jahreshauptübung der Püttlinger Hilfsorganisationen wurden im Feuerwehrgerätehaus Püttlingen die Übungsbesprechung sowie Beförderungen durchgeführt. Zuerst begrüßte der Chef der Wehr, Bürgermeister Martin Speicher, alle Anwesenden, darunter den Brandinspekteur für den Regionalverband Saarbrücken, Tony Bender, den Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes für den Regionalverband, Thomas Quint, die Abordnungen benachbarter Feuerwehren, die Wehr- und Löschbezirksführung der Feuerwehr Püttlingen, die Mitglieder des Stadtrats sowie die Angehörigen der Feuerwehr, des THW und des DRK.

Im Anschluss an die Begrüßung erfolgte die Übungsbesprechung durch den Brandinspekteur Tony Bender, den Vertreter des THW Ortsverbands Völklingen-Püttlingen, Sebastian Klein, und den Vertreter des DRK, Roland Post. Auch Püttlingens Wehrführer Thomas Prinz richtete noch ein paar Worte an die Übungsbeteiligten. Danach wurden Beförderungen vorgenommen. Von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wurden Kevin-Marcel Finkler, Lisa Kammer und Fabian Müller übernommen. Zum Feuerwehrmann wurden Jonas Baldauf, Florian Janes, Mirko Osbild, Sascha Raubuch, Maximilian Schneider, Simon Schröder, Luca Thielen und Lukas Zirpel befördert. Den Dienstgrad Oberfeuerwehrmann darf ab sofort Björn Brantzen führen und zum Hauptfeuerwehrmann wurde Marco Raber ernannt. Über die Beförderung zum Löschmeister bzw. zur Löschmeisterin konnten sich Rainer Altmeyer, Marius Becker und Laura Ströhle freuen. Neue Oberlöschmeister sind ab sofort Matthias Klein und Daniel Hauch. Hauptlöschmeister wurde Christian Bär.


Eine besondere Überraschung hatte der Vorsitzende des Feuerwehrverbandes für den Regionalverband Saarbrücken, Thomas Quint, und der Brandinspekteur Tony Bender dabei. Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold wurde dem ehemaligen Wehrführer Wolfgang Peter für hervorragende Leistungen im Feuerwehrwesen verliehen. Sichtlich gerührt nahm Wolfgang Peter die Ehrung entgegen.