Einsatz Nr. 6 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, L269

Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle war der Rettungsdienst bereits mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. An dem Unfall waren 2 Fahrzeuge beteiligt, die jeweils nur von ihren Fahrern besetzt waren.

Einer der Fahrer befand sich noch in seinem Fahrzeug, welches auf der Fahrerseite massiv verformt wurde. Der Patient war jedoch nicht eingeklemmt, so dass eine schonende Rettung durch die hintere Tür auf der Beifahrerseite erfolgen konnte. Die Maßnahmen wurden dabei Eng in Abstimmung mit dem Notarzt des Rettungsdienstes durchgeführt. Die Rettung erfolgte mit dem Spineboard, um weitere Verletzungen der Halswirbelsäule zu vermeiden. Der gerettete Fahrer wurde vom Rettungsdienst in die Klinik verbracht.

Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.

Weitere Details

  • Alarmierung
    Uhr
  • Einsatz Nr.
    6
  • Dauer
    88 Minuten
  • Eingesetzte Fahrzeuge
  • Weitere Kräfte
    Wehrführer Polizei Rettungsdienst Bürgermeister
Achtung: Es handelt sich nur um eine ungefähre Positionsangabe, um die Anonymität von Betroffenen zu wahren!