Einsatz Nr. 41 - Unterstützung Rettungsdienst, Hermannstraße

Bei Baumfällarbeiten verletzte sich ein Arbeiter schwer. Bei Ankunft der Feuerwehr wurde der Arbeiter mit einer Unterschenkelfraktur bereits vom Rettungsdienst notärztlich Versorgt.

Da ein schonender Transport des Patienten zur Köllertalstraße nicht möglich war, organisierte der Rettungsdienst bereits die Rettung über die weiter entfernte, aber zugänglichere Hermannstraße.
Hierzu wurde vom Rettungsdienst bereits ein 2. Rettungstransportwagen angefordert, der ebenfalls schon bei Ankunft der Feuerwehr vor Ort war.

Die Feuerwehr setzte die Schleifkorbtrage zum Transport des Patienten in Begleitung des Notarztes ein. Der Patient wurde zur Hermannstraße gebracht und dort in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst auf die Fahrtrage umgelagert.

Weitere Details

  • Alarmierung
    01.10.2014 16:03 Uhr
  • Einsatz Nr.
    41
  • Dauer
    26 Minuten
  • Eingesetzte Fahrzeuge
  • Weitere Kräfte
    Rettungsdienst
Achtung: Es handelt sich nur um eine ungefähre Positionsangabe, um die Anonymität von Betroffenen zu wahren!