« Zurück zu den Einsätzen 2016

In einer Wohnung kam es zu einer Rauchentwicklung im Bereich einer Steckdose. Die betroffene Wand wurde mittels der Wärmebildkamera des Löschbezirk Püttlingen kontrolliert. Ein Feuer oder sonstige Ursachen für die Rauch- und Wärmeentwicklung konnten jedoch zunächst nicht festgestellt werden. Beim weiteren Erkunden wurde eine Nebeneingangstür zu einem Ladengeschäft entdeckt, aus der deutlich sichtbar Rauch austrat. Die Tür war verschlossen.

Die verschlossene Nebeneingangstür wurde mittels Türöffnungsgerät von einem Trupp geöffnet. Ein weiterer Trupp unter schwerem Atemschutz stand mit Löschmittel vor der Eingangstür bereit.
Nachdem die Tür geöffnet wurde, ging der Trupp in das betroffene Zimmer vor und konnte einen Schmorbrand als Ursache für die Verqualmung ausmachen. Das Feuer wurde mittels Kleinlöschgerät abgelöscht, die betroffene Stelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und das Ladengeschäft anschließend belüftet. Nachdem ein neues Türschloss verbaut worden war, wurde die Einsatzstelle an die anwesende Polizei übergeben.

Weitere Details

Alarmierung24.12.2016, 15:26 Uhr
Einsatz Nr.129
Dauer75 Minuten
Alarmierte Löschbezirke Püttlingen Köllerbach Herchenbach
Eingesetzte Fahrzeuge KdoW HLF 20/16 DLA(K) 23/12 TLF 16/25 (Kö) LF 8 TSF-W
Weitere Kräfte Wehrführer Polizei Rettungsdienst

Bei der Kartendarstellung handelt es sich nur um eine ungefähre Ortsangabe zur Orientierung. Alle Einsatzberichte dienen nur der Öffentlichkeitsarbeit und sollen über die geleistete Arbeit der Feuerwehr Püttlingen informieren. Sie stellen nicht den tatsächlichen, rechtlich relevanten Einsatzbericht dar.