« Zurück zu den Einsätzen 2017

Die Feuerwehr wurde zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Wohnhaus alarmiert. Aus einer Wohnung konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Der Angriffstrupp ging zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die verrauchte Wohnung vor. Eine Person wurde schlafend aufgefunden, ins Freie verbracht und dem Rettungsdienst übergeben. Die Rauchentwicklung wurde durch angebranntes Essen verursacht, dieses wurde aus den Räumlichkeiten entfernt und zeitgleich Belüftungsmaßnahmen eingeleitet.

Weitere Details

Alarmierung05.06.2017, 23:53 Uhr
Einsatz Nr.46
Dauer59 Minuten
Alarmierte Löschbezirke Püttlingen
Eingesetzte Fahrzeuge KdoW KEF HLF 20/16 DLA(K) 23/12 TLF 16/25 (Pü)
Weitere Kräfte Wehrführer Polizei Rettungsdienst

Bei der Kartendarstellung handelt es sich nur um eine ungefähre Ortsangabe zur Orientierung. Alle Einsatzberichte dienen nur der Öffentlichkeitsarbeit und sollen über die geleistete Arbeit der Feuerwehr Püttlingen informieren. Sie stellen nicht den tatsächlichen, rechtlich relevanten Einsatzbericht dar.