« Zurück zu den Einsätzen 2016

Nach der Kollision mit einer Mauer kam ein mit vier Personen besetzter PKW auf dem Dach zum Liegen. Eine Person wurde hierbei eingeklemmt, die anderen Personen konnten eigenständig bzw. nach medizinischer Versorgung aus dem Fahrzeug gerettet werden. Zur Befreiung der eingeklemmten Person wurde die „Austertechnik“ angewandt. Hierbei wird das Fahrzeug mit einem Abstützsystem (Power-Shore-System) abgestützt, das Dach teilweise abgetrennt und das Fahrzeug angehoben. Durch die entstandene Rettungsöffnung konnte die Person schonend befreit werden.

Der örtliche Löschbezirk Herchenbach unterstützte die Besatzung des HLF 20/16 bei der Gerätebereitstellung, stellte den Brandschutz sicher und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Zur Vorhaltung eines zweiten Rettungssatzes wurden die Kameraden des Löschbezirks Riegelsberg angefordert.

Weitere Details

Alarmierung30.06.2016, 16:24 Uhr
Einsatz Nr.68
Dauer112 Minuten
Alarmierte Löschbezirke Püttlingen Herchenbach
Eingesetzte Fahrzeuge KdoW KEF HLF 20/16 TSF-W
Weitere Kräfte Wehrführer Polizei Rettungsdienst Brandinspekteur Feuerwehr Riegelsberg

Bei der Kartendarstellung handelt es sich nur um eine ungefähre Ortsangabe zur Orientierung. Alle Einsatzberichte dienen nur der Öffentlichkeitsarbeit und sollen über die geleistete Arbeit der Feuerwehr Püttlingen informieren. Sie stellen nicht den tatsächlichen, rechtlich relevanten Einsatzbericht dar.