« Zurück zu den Einsätzen 2017

Im Bereich der Küche kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Der Angriffstrupp ging unter schwerem Atemschutz in die Brandwohnung vor. Nachdem eine massive Rauchentwicklung im Brandraum festgestellt wurde, wurde durch Setzen des mobilen Rauchverschlusses eine weitere Verqualmung des Wohnhauses verhindert. Die Brandstelle wurde abgelöscht und die Wohnung mittels Überdruckbelüftung vom Rauch befreit. Der betroffene Bereich wurde abschließend mehrmals mit Hilfe der Wärmebildkamera kontrolliert und spannungsfrei geschaltet. Die Einsatzstelle wurde dann an die Polizei übergeben. Die Hauptstraße in Köllerbach war einsatzbedingt kurzzeitig vollgesperrt.

Weitere Details

Alarmierung20.01.2017, 16:08 Uhr
Einsatz Nr.8
Dauer50 Minuten
Alarmierte Löschbezirke Püttlingen Köllerbach Herchenbach
Eingesetzte Fahrzeuge KdoW KEF HLF 20/16 DLA(K) 23/12 TLF 16/25 (Pü) TLF 16/25 (Kö) LF 8 TSF-W MTF (He)
Weitere Kräfte Wehrführer Polizei Rettungsdienst

Bei der Kartendarstellung handelt es sich nur um eine ungefähre Ortsangabe zur Orientierung. Alle Einsatzberichte dienen nur der Öffentlichkeitsarbeit und sollen über die geleistete Arbeit der Feuerwehr Püttlingen informieren. Sie stellen nicht den tatsächlichen, rechtlich relevanten Einsatzbericht dar.